DCS 6000 Digitales Konferenzsystem

Das digitale „State-of-the-Art“ Konferenzsystem vereint Mikrofonsteuerung und Verwaltung, Abstimmung und Übertragung von bis zu 31 Dolmetscherkanälen in einer Einheit. Das System beinhaltet Tischaufbau- sowie Tischeinbauversionen und eignet sich sowohl für kleine als auch komplexe Installationen.

Kontaktieren Sie uns

Shure EMEA
Office Switzerland
Landstrasse 15
CH- 5430 Wettingen / AG
Tel: +41 56 424 20 11
Email: info@shure.ch
www.shure.ch

  • System Eigenschaften
  • Spezifikationen
  • Anwendungen
  • Hardware
  • Software
  • Downloads
  • Zubehör

Verständlichkeit, Präzision und Zuverlässigkeit

Verständlichkeit, Präzision und Zuverlässigkeit sind unverzichtbar, wenn während Konferenzen und Besprechungen Informationen ausgetauscht und wichtige Entscheidungen getroffen werden müssen.

Das Konferenzsystem DCS 6000 bietet volldigitale Audioübertragung und basiert auf innovativer Technologie,, mit hervorragenden Klangeigenschaften Eine effektive Lösung, wenn Teilnehmer gehört und verstanden werden sollen.

Eleganz, Flexibilität und Konnektivität

Elegant designte Konferenzsprechstellen gibt es zum Tischeinbau sowie als Tischaufbauversionen. Alle verwenden verriegelbare und HF-immune Schwanenhalsmikrofone. Zusätzlich stehen auch Einheiten mit Abstimmungsfunktion zur Verfügung. Tischeinbauversionen können auch in Sonderausführungen geliefert werden.

Die Konfernzzentrale kann über das Webbrowser Interface oder über ein umfangreiches, modulares Konferenzsoftwarepaket gesteuert werden.

Simultane Übersetzungen

Hervorragende Audioqualität, Komfort und Zuverlässigkeit sind notwendige Voraussetzungen für den Dolmetscherbetrieb. Das DCS 6000 wurde entwickelt, um genau diese Eigenschaften in einem benutzerfreundlichen System zu realisieren und das Fehlerrisiko beim Simultan-Dolmetschen zu minimieren. Dank der Netzwerkfähigkeit des DCS 6000 Systems kann der Systemstatus überwacht werden. Die Qualität des DCS 6000 Systems bietet außerdem ungeschlagene Hochlaufzeiten.

DCS 6000 erfüllt exakt Ihre Anforderungen

Wenn die Bedeutung einer Formlierung in der Artikulierung verloren gehen kann, sind klarer Klang und eine akkurate Übersetzung unerlässlich. DIS arbeitet seit Jahren mit erfahrenen Dolmetschern zusammen und vertraut auf ihre Expertise bezüglich bestmöglicher Sprachverständlichkeit und einfacher Benutzung der Technik.

VES – Vielseitig, erweiterbar, skalierbar

VUS – the unique DIS feature which provides the best cost/benefit ratio for all users and applications, from large parliamentary solutions to smaller board rooms.

  • V für Vielseitigkeit: Eine perfekte Lösung für Festinstallationen mit aufwendigen technischen Ansprüchen und flexiblem Setup bei Events und allem, was dazwischen liegt. Dank der vollständigen Digitalisierung des Systems können alle Systemkomponenten miteinander kombiniert werden, um allen Anforderungen einer Besprechung gerecht zu werden. Eine programmierbare Konfernzsprechstelle für alle Anwender.
  • E für Erweiterbarkeit: Mit dem Kauf eines DCS 6000 erhalten Sie konkurrenzlose Langlebigkeit. Es kann jederzeit mit der neuesten Firmware aufgewertet werden, um zusätzliche Funktionen zu erhalten wie z.B. verschlüsselte Übertragung, Sprachsteuerung oder die Erhöhung der Anzahl gedolmetschter Kanäle im System. Die aktuelle Software wird immer mit der neuesten Firmware veröffentlich.
  • S für Skalierbarkeit: Von einer kleinen Konferenz bishin zu großen Kongresslösungen (4000 Konferenzeinheiten). Das DCS 6000 System kann alles bewältigen. Einfach mehr Netzteile und Konferenzeinheiten verwenden, um das System entsprechend zu erweitern. Die Firmware und die Modularität der Software erlauben es, das System genau nach den Erfordernissen und Ansprüchen anzupassen.
  • Das DCS 6000 Konferenzsystem erfüllt die Standards der IEC 60914. PS CU wurden abgenommen durch CE, KC, CCC, cULus, TÜV Versorgungsspannung der CU 6105 48V/3A.
  • Die Spezifikationen der einzelnen Konferenzkomponenten können den jeweiligen Datenblättern entnommen werden. Bitte kontaktieren Sie uns.
  • Spezifikationen können sich ohne einen Hinweis ändern

CU 6105 Spezifikationen

  • Technische Daten:
    • Stromverbrauch: Max. 150 W / 48 V
    • Leistung/Spannungsversorgung für Sprechstellen: 125 W / 48 V
    • Wandlerauflösung/Abtastrate: 24 bit/32KHz
    • FrequenzgangDer Frequenzgang gibt die Übertragung (Pegel) über den Frequenzbereich an.Mehr lesenZum Glossar: 65 Hz – 16 kHz o Klirrfaktor: < 0.1 %
    • Signal-Rauschabstand: > 85 dB(A)
  • Audioeingänge:
    • Analoger Audioeingang 1: 1x XLR3f (elektronisch symmetriert)
    • Analoger Audioeingang 2 (mit Vorrangfunktion über Kontakt (z.B. für Notfalldurchsagen o.ä.): 3-pin female XLR Anschluss (elektr.-symmetrisch)
  • Audioausgänge:
    • Analoger Audioausgang (A, B, C, D): 4x XLR 3m (elektronisch symmetriert)
    • ImpedanzElektrischer Widerstand für Wechselstrom.Mehr lesenZum Glossar: > 1kOhm
  • Sonstige Anschlüsse:
    • Systembus DCS-LAN: 2x RJ45 Stecker weiblich
    • Vorrangkontakt EEM: 1x pot.-freier Kontakt (Phoenix)
  • Systemleistung (abhängig von installierten Feature Lizenzen)
    • Max. Anzahl an Sprechstellen (ohne CS Kanalwahlschalter): 500
    • Max. Anzahl an Dolmetscherpulten (IS): 150
    • Max. Anzahl an Sprechstellen pro Dolmetscherkabine: 32
    • Max. Anzahl an Audio Output Units (AO): 20
    • Max. Anzahl an Kanalwahlschaltern (CS): unbegrenzt
    • Max. Anzahl an Sprachkanälen: 16
    • Max. Anzahl an gleichzeitig offener Mikrofone: 8
  • Gehäuse:
    • Bauart: Tischgehäuse, 19" Einbau 1HE (Rackohren liegen bei)
    • Farbe: Schwarz
    • Maße (in mm): 426 x 44,4 x 186 (BxHxT)
    • Gewicht: 2.800 g
    • Lagertemperatur: 20° - 60°C, bei 10 - 80% Luftfeuchtigkeit
    • Betriebstemperatur: 5° - 40°C, bei 35 - 80% Luftfeuchtigkeit
  • PS CU Externes Netzteil:
    • Spannungsversorgung: 100 - 240 V, 50 - 60 Hz
    • max. Leistungsaufnahme: 175 W
    • Gesamtverbrauch: 150 W
    • Verbrauch im Stand-by Betrieb: < 0,5 W
    • Versorgungsspannung für CU 6105: 48V/3A

CU 6110 Spezifikationen

  • Technische Daten:
    • Stromverbrauch: Max. 150 W / 48 V
    • Leistung/Spannungsversorgung für Sprechstellen: 125 W / 48 V
    • Audio Sampling Rate: 32 kHz bei 24 bit
    • FrequenzgangDer Frequenzgang gibt die Übertragung (Pegel) über den Frequenzbereich an.Mehr lesenZum Glossar: 65 Hz – 16 kHz
    • KlirrfaktorDer Klirrfaktor ist das Maß für die Verzerrung eines Signals. Mehr lesenZum Glossar: < 0.1 %
    • Signal-Rauschabstand: > 85 dB(A)
  • Audioeingänge:
    • Analoger Audioeingang 1: 1x XLR3f (elektronisch symmetriert)
    • Analoger Audioeingang 2(mit Vorrangfunktion über Kontakt (EEM) z.B. für Notfalldurchsagen o.ä.): 1x XLR3f (elektronisch symmetriert)
  • Audio outputs:
    • Analoger Audioausgang (A, B, C, D): 8x XLR3m (elektronisch symmetriert)
    • ImpedanzElektrischer Widerstand für Wechselstrom.Mehr lesenZum Glossar: > 1kOhm
  • Sonstige Anschlüsse:
    • Systembus DCS-LAN: 4x RJ45 Stecker weiblich
    • Vorrangkontakt EEM: 1x pot.-freier Kontakt (Phoenix)
  • Systemleistung (abhängig von installierten Feature Lizenzen):
    • Max. Anzahl an Sprechstellen (ohne CS Kanalwahlschalter): 3.800
    • Max. Anzahl an Dolmetscherpulten (IS): 150
    • Max. Anzahl an Sprechstellen pro Dolmetscherkabine: 32
    • Max. Anzahl an Audio Output Units (AO): 20
    • Max. Anzahl an Kanalwahlschaltern (CS): unbegrenzt
    • Max. Anzahl an Sprachkanälen: 31
    • Max. Anzahl an gleichzeitig offener Mikrofone: 8
  • Gehäuse:
    • Bauart: Tischgehäuse, 19" Einbau 1HE (Rackohren liegen bei)
    • Farbe: Schwarz
    • Maße (in mm): 426 x 44,4 x 186 (BxHxT)
    • Gewicht: 2.800 g
    • Lagertemperatur: 20° - 60°C, bei 10 - 80% Luftfeuchtigkeit
    • Betriebstemperatur: 5° - 40°C, bei 35 - 80% Luftfeuchtigkeit
  • PS CU Externes Netzteil:
    • Spannungsversorgung: 100 - 240 V, 50 - 60 Hz
    • max. Leistungsaufnahme: 175 W
    • Gesamtverbrauch: 150 W
    • Verbrauch im Stand-by Betrieb: < 0,5 W
    • Versorgungsspannung für CU 6110: 48V/3A

Moderne Konferenzsituationen

DCS 6000 in Kombination mit SCM820 Mischer, ULX-D und Drittanbieter Geräten.

DCS6000 Conferencing System for advanced requirements in combination with SCM820 Mixer, ULX-D and third party devices.

 

Zentrale Geräte


 
Die DIS-CCU Zentraleinheit ist die Kontrolleinheit für die DDS 5900 Diskussions- und DCS 6000 Konferenzsysteme.
 
 

Mikrofone


 
 
Die GM6523/6524/6525 sind kompatibel mit allen DIS Konferenzsprechstellen, die einen XLR-Mikrofonanschluss haben wie z.B. die DC 5980 P, DC 6990 P, DM 6680 P oder IS6132P und bieten eine hervorragende Klangqualität.
 
 
 
 

Delegierten /Vorsitzenden Konferenzeinheiten


Portable Konferenzsprechstelle konfigurierbar als Vorsitzender oder Delegierter. Die Einheit enthält eine Sprechtaste (Mikrofon An/Aus) und eine Funktionstaste (Mute/Vorrang), XLR Schwanenhals-MikrofonAnschlussbuchse, Lautsprecher und Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregelung für die Saalsprache.
Portable conference unit which can be configured both as a chairman and a delegate unit. The unit features speak/function buttons, XLR gooseneck microphone connector, loudspeaker and two channel selectors.
Delegiertensprechstelle für den Tischeinbau, die Einheit enthält eine Sprech- bzw. Wortmeldetaste, einen XLR Schwanenhals-mikrofonanschluss, fünf Abstimmtasten für verschiedene Nutzungsarten (Anwesenheitskontrolle, 3-Tastenabstimmung, Vollmachtabstimmung, Dolmetscherkanalwahl) und einen Chipkartenleser.
Portable Konferenzsprechstelle mit 3,5"-Touchscreen konfigurierbar als Vorsitzenden-, Delegierten- oder Doppeldelegierten-Einheit.
Tischeinbau-Konferenzsprechstelle in Vorsitzenden- oder Delegiertenausführung. Sprech- und weitere Funktionstaste je nach Ausführung (Vorrang oder Wortmeldung), XLR Anschluss für DIS Schwanenhalsmikrofon der GM-65xx Serie, Lautsprecher und Kanalwahlschalter.
Delegiertenkonferenzeinheit zum Tischeinbau. Sie enthält drei, optional fünf Abstimmtasten, Chipkartenleser, Anschlüsse für ein externes Mikrofon, eine Sprechtaste und einen Lautsprecher.
Die DM 6588 F wurde speziell für den Armlehneneinbau entwickelt und kann überall dort eingesetzt werden, wo der Einbauplatz limitiert ist.
Delegiertensprechstelle für den Tischeinbau, die Einheit enthält eine Sprech- bzw. Wortmeldetaste, einen XLR Schwanenhalsmikrofonanschluss, fünf Abstimmtasten und einen Chipkartenleser.
Tischeinbau-Konferenzsprechstelle in Vorsitzenden- oder Delegiertenausführung. Sprech- und weitere Funktionstaste je nach Ausführung (Vorrang oder Wortmeldung), XLR Anschluss für DIS Schwanenhalsmikrofon der GM-65xx Serie, Lautsprecher, Kanalwahlschalter, fünf Abstimmtasten und Chipkartenleser

SW 6000 Konferenz Management Software


Die benutzerfreundliche Client/Server-basierte Konferenz Management Software SW 6000 ist eine Erweiterungsoptionen zum digitalen Konferenzsystem DCS 6000.

Die SW 6000 Software ermöglicht Konfiguration, Kontrolle, Management und Personalisierung jeder individuellen Konferenz. Die Software beinhaltet außerdem noch zahlreiche weitere Anwendungen, die mit dem DCS 6000 System verwendet werden können.

Die SW6000 Software läuft auf einem Standard Windows-PC und lässt über TCP/IP die vollständige Vorbereitung einer Konferenz zu, das Management und die Steuerung der Sitzung. Die Kombination verschiedener Software-module kann je nach Anforderung entsprechend geladen werden.

Hauptmerkmale der SW 6000 Software:

  • Konferenzkonfiguration
  • Konfiguration und Einstellung der Konferenzkomponenten
  • Fünf Anmeldungsmodi (z.B.: Sitzposition- abhängige Anmeldung, personenbezogener Eingabecode oder Chipkartenregistreirung)
  • Umfangreiches Abstimmungsmanagement
  • Unterstützt alle Sprachen
  • Unterschiedliche Benutzerprofile mit verschiedenen Funktionalitäten und Bedientasten
  • Nachrichtenübermittlung vorgefertigter Aufzeichnungen oder selbst erstellter Mitteilungen
  • Namensverwaltung
  • Agendakonfiguration mit Dokumentverlinkungen und Weblinks
  • Synoptische Anordnung der Sitze (Mimic)
  • Verschiedene Konferenzreports und Import/Export Möglichkeiten

SW 6000 Anwendungen & Module

SW 6000 Basispaket | Conference Administrator Application (CAA) | Conference User Application (CUA) | Conference Display Application (CDA) | SW 6000 Module

SW 6000 Basispaket


Das SW 6000 Basispaket für Windows ermöglicht die Installation und das System Setup über einen PC.

  • Das SW 6000 kann mit folgenden Systemen genutzt werden:
    • Windows Vista o Windows 7 (32-bit und 64-bit)
    • Windows Server 2003 SP2 (oder später)
    • Windows Server 2008 (32-bit und 64-bit) und R2
    • Windows 8.1 x32 Enterprise/Prof/Standard
    • Windows 8.1 x64 Enterprise/Prof/Standard
  • • Das Basispaket beinhaltet folgende Anwendungen:
    • SQL 2008 Express Database Server
    • SW 6000 CUI Interface, für die RS232-Verbindung von alten CU 6005/10/11 und die TCP/IP-Verbindung zu aktuellen CU 6105/10-Zentraleinheiten
    • SW 6005 CAA Application, eine Lizenz
    • SW 6000 Backup Utility
  • Zur Installation auf einem PC oder einem PC Netzwerk (Client-server)
  • Ein SW 6000 Konferenz Management Software Basispaket wird für jede Installation benötigt

SW 6005 Conference Administrator Application (CAA)


Das SW 6005 Softwaremodul (CAA) wird zur Erstellung und Vorbereitung einer Konferenz benötigt. Es können Parameter wie die Sitzplatzzuordnung, Einstellung der Geräte im System, die Mimic, Delegiertenlisten, Konferenzen (Agendas), Abstimmungsparameter usw. vor eingestellt werden.

  • Die zur Verfügung stehende Funktionalität dieses Softwaremoduls hängt von den jeweils erworbenen Lizenzen ab. Mehr Informationen zu den Modulen erhalten Sie unter „SW 6000 Module“.
  • Die CAA ist eine benutzerfreundliche Windows Applikation zur Organisation und Konfiguration von Konferenzen, Erstellung aller Setups sowie zur Konfiguration und Überprüfung der System-Komponenten.
  • Die CAA besitzt eine Standard Windows-Benutzeroberfläche zur Bedienung mit Maus und Tastatur.
  • Administratoren nutzen die Software, um vor einer Veranstaltung die Konferenzdaten wie Agenda, Delegierten Information, Delegiertenlisten, Abstimmparameter, Nachrichten, etc. zu erstellen, zu pflegen und zu sichern.
  • Techniker nutzen sie für die Einstellung und Tests der Konferenz- und Dolmetscher-Einheiten.
  • Die Software kann außerdem genutzt werden, um während einer Konferenz Agendapunkte oder Gerätekonfigurationen zu ändern.
  • Es können mehrere CAA Software Applikationen zeitgleich genutzt werden.
  • Hinweis: Eine SW 6005 CAA Software ist in der SW 6000 Konferenz Management Software enthalten. Zusätzliche CAA Applikationen werden nur benötigt, wenn mehr als eine CAA Applikation gleichzeitig im System verwendet werden sollen.
  • Jeder PC, auf dem eine SW 6005 Applikation gleichzeitig an einer Zentraleinheit laufen soll, benötigt eine Lizenz.

SW 6008 Conferenz User Application (CUA)


Die CUA ist die Anwenderoberfläche. Sie enthält die Hauptmenüseiten für die Konferenzsteuerung und für die grundlegende Lautstärkeregelung:

  • Die CUA kann von Vorsitzenden, Delegierten oder weiteren Personen einer Konferenz genutzt werden, um die laufende Agenda, Informationen zu den Delegierten oder auch die Mimic anzuzeigen, Konferenzen zu starten und zu stoppen, sowie Mikrofone und Wortmeldungen zu verwalten.
  • Die App wird außerdem von Technikern sowie vom Dolmetscher-Management genutzt, um Konferenzen, Lautstärkeeinstellungen oder weitere Konferenzparameter während des Betriebes zu überwachen oder zu steuern.
  • Die CUA besitzt eine fortschrittliche, grafische Oberfläche für die Bedienung mit Touchscreens, Maus oder Tastatur.
  • Die Funktionalität hängt von den jeweils installierten Lizenzmodulen ab. Der Zugriff in jeder laufenden CUA hängt ebenfalls von dem Nutzerprofil/den Nutzerrechten der angemeldeten Person ab:
    • Mikrofonsteuerung
    • Abstimmungssteuerung
    • Dolmetschereinstellungen
    • Nachrichten
    • Agenda
    • Delegierten Information
  • Mehr Informationen zu den Modulen erhalten Sie unter „SW 6000 Module“.
  • Hinweis: Jeder PC, auf dem eine SW 6008 Applikation gleichzeitig an einer Zentraleinheit laufen soll, benötigt eine Lizenz.

SW 6000 Conference Display Application (CDA)


Die CDA wird genutzt, um Konferenzinhalte auf einem Videoprojektor oder einem Bildschirm darstellen zu können.

  • Folgende Inhalte können angezeigt werden:
    • Sprecher-/Wortmeldungen in Listenform
    • Sprecher/Wortmeldungen als synoptische Anzeige (Mimic)
    • Grafische Darstellung von Abstimmungsergebnisse als Grafik
    • Abstimmungsergebnisse als Liste
    • Abstimmungsergebnisse als Kuchendiagramm
    • Agenda
  • Die Textgröße, -farbe und die Anzahl der Zeilen sind in der CAA Applikation vorkonfigurierbar.
  • Die Auswahl, welcher Inhalt auf welchem Display zu sehen ist, erfolgt mittels CUA. Bis zu 16 CDA Applikationen können pro System gleichzeitig laufen.

SW 6000 Module


Modul Beschreibung
SW 6010 Mikrofonsteuerung
In Kombination mit der CUA wird mit diesem Modul das Ein- bzw. Ausschalten von Mikrofonen ermöglicht
SW 6012  Agenda Handling
Dieses Modul ermöglicht das Vorbereiten einer Agenda sowie das Betrachten der Tagesordnungspunkte während eines Meetings
SW 6015  Messaging
Dieses Modul ermöglicht es, im System Textnachrichten zu erstellen und während eines Meetings gezielt an CUAs oder Sprechstellen mit integriertem Display, z.B. DC 6990P, oder IS 6132 P zu senden
SW 6018  Mimic/Synoptic
In Kombination mit der CUA ermöglicht dieses Modul das Ein- und Ausschalten von Mikrofonen, das Erkennen des Mikrofonstatus und der Abstimmergebnisse anhand einer synoptischen Darstellung (z.B. Grundriss des Veranstaltungsraums o.ä.). Grundvoraussetzung für die vollständige Nutzung ist das SW 6010 und das SW 6060 Softwaremodul
SW 6020 Delegate Information
Mit diesem Modul können Sprechstellen Konferenz-Datenbankinformationen (z.B: Name des Sprechers) zugewiesen werden sowie individuelle Nutzerprofile erstellt werden (z.B. Abstimmrechte/ Gewichtung)
SW 6032 Interpretation Control
Dieses Modul ermöglicht die Konfiguration der Dolmetscherpulte über SW 6000 (z.B. Kabinennummer, Sprachkanaleinstellunmgen etc.) und die Überwachung während der Konferenz
SW 6050  Multi-language Screens
Dieses Modul ermöglicht es, die Darstellung der SW 6000 Nutzeroberfläche in verschiedenen Sprachen zu editieren. Hiermit können die Labels der Software-Menüs nach eigener Wahl beschriftet/übersetzt werden.
SW 6060 Parlamentarische Abstimmungssteuerung
Dieses Modul ermöglicht die Durchführung von Abstimmungen in der SW 6000 (++, “Ja”, “Nein”, “Enthaltung”, --)
SW 6062 Parlamentarische Abstimmung als PC-Client
Dieses Modul ermöglicht einem PC mit CUA-Lizenz (SW 6008) die Teilnahme an einer Abstimmung. Grundvoraussetzung ist das SW 6008 Softwaremodul pro geöffneter CUA und ein Softwaremodule SW 6060 für das System
SW 6070  Chip-Karten Registratierung
Dieses Modul ermöglicht die Verwendung von Chipkarten zur Identifikation und Registrierung der Teilnehmer.
SW 6071 Chip-Karten Programming
Dieses Modul ermöglicht die Programmierung von Chipkarten mithilfe eines externen Programmiergeräts mit USB-Anschluß (z.B. CP 6001)
SW 6080  Mehrfachraum-Steuerung
Dieses Modul ermöglicht das Verwalten mehrerer Konferenzen in verschiedenen Räumlichkeiten von einem zentralen PC aus
SW 6085 Streaming Application Control
Dieses Modul ermöglicht die Steuerung von Streaming Applikationen
SW 6086  Web Service Interface
Dieses Modul beinhaltet ein Web Service Interface für Streaming/Archivierungs Anwendungen von Drittherstellern

 

Downloads für das DCS 6000 Konferenzsystem und seine Komponenten

Cabeling Best Practice

Brochures

User Guides

Architect Specifications

Spec Sheets

CAD Files

Dolmetschersprechstellen


Camera Control


Die Einheit unterstützt vier Relaissprachen, zwei Ausgangskanäle, 32 Sprachkanäle - davon ist ein Kanal die Saalsprache, und verschiedene Ablöse-/Verriegelungsmodi
Monokopfhörer für Tischeinbau-Konferenzsprechstellen, IS 6132 Dolmetschersprechstellen und CS 6340 Serie Kanalwahlschalter, der Köpfhörer ist nur für das DCS 6000 geeignet
Das CP 7890 Kamera-Kontrollpaket bereichtert ein Shure Diskussions- oder Konferenzsystem um zusätzlichen Video-Inhalt.

Zubehör: Mikrofone


 
 
Grenzflächenmikrofon zum Einsatz mit FC/FD 6xxx Serie Tischeinbaufrontplatten oder sondergefertigten CM/DM 6xxx F Tischeinbausprechstellen. Ist nur für den Einsatz mit dem DCS 6000 System geeignet.
 
 
 

Zubehör: Kopfhörer


Monokopfhörer für portable Konferenzsprechstellen, IS 6132 Dolmetschersprechstellen, CS 6340 Serie Kanalwahlschalter und DR 60** IR-Empfänger, der Kopfhörer ist nur für das DDS 59000 und DCS 6000 geeignet
Monokopfhörer für portable Konferenzsprechstellen, IS 6132 Dolmetschersprechstellen, CS 6340 Serie Kanalwahlschalter und DR 60** IR-Empfänger, der Kopfhörer ist nur für das DDS 5900 und DCS 6000 geeignet
Mono-Ohrbügelkopfhörer für portable Konferenzsprechstellen und digitale IR-Empfänger. Arbeitet mit dem DCS 6000 und dem DDS 5900 System

Sonstiges Zubehör


Erweiterungsnetzteil zur Erhöhung der Gesamtkapazität des DDS 5900 oder DCS 6000. Kann mit DDS 5900 und DCS 6000 Systemen eingesetzt werden.
Das DCS-LAN Power Kit besteht aus einem PS CU Netzteil und einem PI 6000 Einspeiseadpter, um weitere Leistung in einem DCS-LAN Bus zur Verfügung zu stellen. Es kann für DDS 5900 und DCS 6000 Systeme eingesetzt werden.
Der RP 6004 Netzwerkverteiler, teilt ein DCS-LAN in vier aktive Ausgänge auf. Das digitale Bussignal wird regeneriert, um die maximale Kabellänge zu erhöhen. Der RP 6004 kann mit dem DDS 5900 und dem DCS 6000 verwendet werden.
Der Busverteiler kann mit dem DDS 5900 oder auch dem DCS 6000 System eingesetzt werden und stellt vier Verteilerausgänge, einen DCS-LAN Eingang und einen Durchschleifausgang zur Verfügung.
Die AO 6004 Ausgangseinheit stellt vier Audiokanäle, Saalsprache und/oder Dolmetscherkanäle, für IR Übertragungsysteme, Aufnahme- oder Webstreaming-Applikationen zur Verfügung.
Die AO 6008 stellt acht analoge Audioausgänge des DCS-LAN Busses zur Verfügung. Diese können die Saalsprache oder auch die Dolmetscherkanäle enthalten.
Der Busverteiler kann mit dem DDS 5900 oder auch dem DCS 6000 System eingesetzt werden und stellt vier Verteilerausgänge, einen DCS-LAN Eingang und einen Durchschleifausgang zur Verfügung.
Die AM 6040 Konferenzeinheit wird in Verbindung mit dem Umgebungsgeräuschmikrofon (separat erhältlich) eingesetzt und soll das Hintergrundgeräusch eines Konferenzraumes aufnehmen. Nur für das DCS 6000 System geeignet.
In Verbindung mit einem weiteren PS CU Netzteil kann der RC 6000 Havarieumschalter eine Netzteilredundanz für die Zentralen CU 5905/CU 6105 und CU 6110 herstellen.
In Verbindung mit einem PS CU Netzteil stellt der Einspeiseadapter in einem DCS-LAN Bus für bis zu max. 40 Konferenz- oder Dolmetschersprechstellen oder 80 Kanalwählereinheiten abhängig von der Leitungslänge entsprechende Leistung zur Verfügung.
Die PS CU ist geeignet für die Nutzung mit den Konferenzzentralen CU 5905, CU 6105 und CU 6110. Eine PS CU ist im Lieferumfang der vorgenannten Zentralen enthalten.
Der kompakte CS 6340 Kanalwahlschalter für den Tischeinbau überträgt die Saalsprache und die gedolmetschen Kanäle an den Sitzplatz der Konferenzteilnehmer. Ist nur für das DCS 6000 System geeignet.