Der Axient Spektrum Manager AXT600 verfügt über eine Vielzahl von Frequenz-Management-Tools und bietet Features wie Breitband-Scans des UHF-TV-Spektrums, eine Spektrum-Analyse sowie die Frequenz-Koordinierung kompatibler Frequenzen.

Koordination

  • Breitband-Scanning
    • Scannt das gesamte UHF-TV-Spektrum (470 – 952 MHz) in weniger als einer Minute
    • Scan-Daten werden direkt auf die Axient Empfänger abgestimmt und die Scan-Ergebnisse für spätere Analysen gespeichert
  • Der integrierte Frequenz-Rechner generiert kompatible Frequenzen für alle vernetzten Shure Funk-Systeme
  • Durch die Programmierung der verwendeten Hardware im Netzwerk können Axient und UHF-R Systeme einfach und effizient eingerichtet werden
  • Innovative Benutzersteuerung
    • Einstellbarer Schwellenwert schließt Frequenzen oberhalb eines ausgewählten Bereichs aus
    • Zu vermeidende Fernsehkanäle oder Frequenzbereiche lassen sich im Vorfeld festlegen
    • Anzeige- und Bearbeitungsmöglichkeit der Frequenzliste
    • Stellt im Bedarfsfall eine freie, kompatible Frequenz automatisch zur Verfügung

Analyse

  • Stetige Überwachung der Backup-Frequenzen in Echtzeit
  • Permanente Bewertung der Reserve-Frequenzen und Bestimmung der geeignetsten Alternativen
  • Frequenzlisten-Verwaltung: Datensammlung aller im Netzwerk präsenten Geräte

Darstellung

  • Darstellung des Spektrums auf der Frontseite (mit Cursor, Zoom und Peak)
  • Erfassung der zur Verfügung stehenden Reserve-Frequenzen
  • Demodulation der FM-Signale für die Überwachung mittels Kopfhörer, Anzeige der Signalstärke in Echtzeit

Vernetzung

  • HF-Kaskadierung mit Anschlüssen für bis zu 5 Empfänger unter Verwendung eines Antennenpaares
  • 2 Ethernet Anschlüsse für einfache Verbindung zum Computer und zum ShowLink Access Points
  • IEC Netzanschlüsse ermöglichen die Kaskadierung der Netzstromversorgung

Der Axient Spektrum Manager ist in der Lage, einer beliebigen Anzahl von Funkkanälen die besten kompatiblen Frequenzen zuzuweisen. Hierfür scannt er permanent das HF-Spektrum, berechnet passende, freie Frequenzen und weist diese den Axient Empfängern zu.

Um komplexe HF-Anforderungen flexibler zu gestalten, wird eine Live-Liste von Backup-Frequenzen vom AXT600 überwacht und bewertet. Werden bei einem Axient Empfänger Störsignale erfasst, werden diese Reserve-Frequenzen sofort und automatisch zugewiesen.